Von der Idee zum Projekt -
Ein Leitfaden zur Umsetzung von Projekten
im BayernNetzNatur
(letzte Änderung des Seiteninhalts:  Januar 2016)
Logo BayernnetzNatur
 
Leitfaden zur Umsetzung von Projekten im BayernNetzNatur (letzte Änderung: Juli 2009)

4.4.3 Stiftungsmittel

Neben Sponsoring- und Spendengeldern sind Stiftungsmittel das dritte wichtige Finanzierungsinstrument für Projekte des Arten- und Biotopschutzes außerhalb der öffentlichen Naturschutzförderung. Während früher vor allem Kunst, Behindertenarbeit, Sport und Forschung Gegenstand der Förderung durch Stiftungen waren, nehmen immer mehr Stiftungen auch einen Förderbereich Naturschutz in ihre Satzungen auf.


Im Hinblick auf eine gezielte Vorauswahl gilt es, aus der Vielzahl der regional, national, europa- und weltweit tätigen Stiftungen diejenigen auszuwählen, die für das eweilige Projekt geeignet erscheinen.


Tab. 9 enthält eine Auswahl der wichtigsten für größere Naturschutzprojekte innerhalb Bayerns oder für grenzüberschreitende Projekte unter Einbindung bayerischer Gebiete in Frage kommenden Stiftungen und deren spezifische Anforderungen und Charakteristika.


Beispiele für Förderungen von BayernNetz Natur-Projekten aus Stiftungsmitteln:



  • Das Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern hat am Henry Ford European Award teilgenommen und 1998 in der nationalen Entscheidung den ersten Preis gewonnen.

  • Die Heidehof-Stiftung unterstützte bereits mehrere BayernNetz Natur-Projekte, z.B. Zellerbachtal (Lkr. TÖL) und Buckelwiesen (Lkr. GAP).

  • Die Eva Mayr-Stihl Stiftung unterstützt die wissenschaftlichen Begleituntersuchungen zum BayernNetz Natur-Projekt "Biotopverbund Eggstätt–Hemhofer Seenplatte-Seeoner Seen" (Lkr. RO und TS).

  • Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt förderte ein dreijähriges Pilotprojekt zur Konzeption und Umsetzung eines beispielhaften Entwicklungs- und Bewirtschaftungsplans (FFH-/SPA-Managementplan) für den "Rainer Wald" nordwestlich von Straubing.


Die meisten Stiftungen haben spezifische Ansprüche im Hinblick auf die Förderwürdigkeit von Naturschutzprojekten. Vor einem offiziellen Antrag ist daher ein persönlicher Kontakt mit den Verantwortlichen empfehlenswert. Die Projektgruppe BayernNetz Natur ist gerne bereit, ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Stiftungen weiterzugeben. Grundlage dafür ist eine eigens dafür eingerichtete und fortlaufend aktualisierte Datenbank mit wertvollen Detailinformationen zu mehr als 180 bundesweit im Naturschutz tätigen Stiftungen, die hinsichtlich verschiedener Fragestellungen abgefragt werden kann.


Ein Verzeichnis aller in Bayern ansässigen rechtsfähigen Stiftungen bietet das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung; einen Überblick zu Stiftungen in Deutschland mit eigener bzw. stiftungsbezogener Homepage sowie allgemein nützlichen Informationen zum Stiftungswesen gibt die Internetseite des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.

 

Tab. 9: Im Naturschutz engagierte Stiftungen

Diese Übersicht stellt lediglich eine Auswahl der im Naturschutz engagierten Stiftungen dar; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Angaben zu Stiftungen, Förderbereichen und Ansprechpartner können bei der Projektgruppe BayernNetz Natur/PAN abgefragt werden.

Name der StiftungAdresse       
Stiftungszweck (Auszug)Ausgaben p.a. in €
Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. Georgsplatz 10
20099 Hamburg
Tel. 040-30402
Fax 040-335860
web
Kultur-, Sozial- und Friedenspolitik; Kunst, Wissenschaft und Schrifttum, Naturschutz, Landes-, Heimat- und Denkmalpflege; Erziehung; Jugendwohlfahrt; Land- und Forstwirtschaft; Förderung der deutschen und übrigen Kulturbereiche in Europa ca. 2 Mio.
Allianz Umweltstiftung
Pariser Platz 6
10117 Berlin
Tel. 030/20671595–50
Fax 030/20671595–60
web
Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz ca. 3,5 Mio.
Deutsche Bundesstiftung Umwelt An der Bornau 2
49090-Osnabrück
Tel. 0541-9633-0
Fax 0541-9633-190
web
Umwelttechnik, Produktinnovation; Vermittlung und Austausch von Umweltwissen; Bewahrung und Sicherung national wertvoller Kulturgüter vor schädlichen Umwelteinflüssen 75 Mio.
Eva Mayr-Stihl Stiftung (vormals Andreas Stihl Stiftung) Badstraße 115
71336 Waiblingen
Tel. 07151-26-1235
Fax 07151-26-1120
Wissenschaft; Forschung; Umwelt- und Naturschutz; umweltverträgliche Land- und Forstwirtschaft; Tierschutz; Soziales; Schwerpunkt Baden-Württemberg und angrenzende Gebiete 300.000
Michael Otto Stiftung für Umweltschutz

Wandsbecker Str.3–7 22172 Hamburg
Tel. 040-6461-7723
Fax 040-6461-7907
web

Es werden nur Projekte gefördert, die dem Schutz und Erhalt der Lebensgrundlage Wasser dienen, also Projekte zum Schutz von Meeren, Gewässern, Feuchtgebieten und Trinkwasserressourcen. Wichtig ist der unmittelbare Bezug zum Naturschutz. 0,5 Mio.
Stiftung Europäisches Naturerbe – Euronatur Konstanzer Str. 22
D-78315 Radolfzell
Tel. 07732-9272-17
Fax 07732-9272-22
web
Erhaltung von Tier- und Pflanzenarten sowie von Kultur- und Naturlandschaften in Europa; grenzüberschreitende und multinationale Projekte innerhalb Europas 1,3 Mio
Heidehof Stiftung GmbH (ehem. Stiftung für Bildung und Behindertenförderung, Förderbereich Ökologie) Heidehofstr. 35A
70184 Stuttgart
Tel. 0711-993756-10
Fax: 0711-993756- 25
web
Erhaltung und Entwicklung nachhaltiger Landnutzung, Schutz und Entwicklung naturnaher Ökosysteme; Förderung ökologischer Planungs- und Entscheidungsprozesse 400.000
 
 
Ansprechpartner der Projektgruppe BayernNetzNatur:
PAN Planungsbüro für angewandten Naturschutz GmbH ( Email Dr. Jens Sachteleben, Email Christine Simlacher, Email Nicole Bernhardt, Email Stefan Alsheimer), Email Jan Vancura),
StMUV Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ( Email  Dr. Rolf Helfrich)
Copyright © 2009 by PAN Planungsbüro für angewandten Naturschutz GmbH
powered by fast'n'easy CMS
 
Copyright © 2009 by PAN Planungsbüro für angewandten Naturschutz GmbH